headerimage

Operationstische und Zubehör für den Einsatz in Tansania

Lieferung, Installation, Anwenderschulung und Inbetriebnahme von 136 multifunktionalen Operationstischen und Zubehör aus Deutschland an das Gesundheitsministerium in Tansania für den Einsatz in diversen Krankenhäusern im gesamten Land.


Patienten-Überwachungsausstattung für den Einsatz in Ruanda

Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Anwenderschulung von Ultraschallgeräten und Patienten-Überwachungsausstattung in Ruanda. Der Auftrag beinhaltete ein zentralisiertes Produkttraining in Kigali, an dem lokale Techniker teilnehmen konnten, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und so das gelieferte Equipment bestmöglich nutzen zu können.


Zehn Krankenwagen für den Einsatz in Uganda

Lieferung von zehn Krankenwagen Modell Toyota Land Cruiser an das Gesundheitsministerium Uganda. Die Krankenwagen wurden Rahmen des Besuches von Papst Franziskus in Kampala im November 2015 das erste Mal eingesetzt und werden nun von verschiedenen Krankenhäusern der Stadt genutzt.


Zwei Krankenwagen für den Einsatz in Burundi

Lieferung von zwei Krankenwagen Modell Toyota Land Cruiser an das Gesundheitsministerium Burundi. Die Fahrzeuge werden für Krankentransporte innerhalb der Hauptstadt Bujumbura genutzt.


Intensivmedizin für den Einsatz in Kigali / Ruanda

Lieferung, Installation, Anwenderschulung und Inbetriebnahme von medizinischen Geräten für die Intensivstation, Radiologie Station und Operationssäle des Militärkrankenhauses in Kigali / Ruanda.

Das belieferte Krankenhaus ist eines von vier Referenzhospitäler in Ruanda und bietet vorwiegend der ruandischen Zivilbevölkerung und Angehörigen des Militärs medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Die neue Intensivstation ist seit April 2013 in Betrieb.


Leichenkühlzellen und Zubehör für den Einsatz in Ruanda

Lieferung, Installation, Anwenderschulung und Inbetriebnahme von 50 Leichenkühlzellen, Obduktionstischen und Zubehör für 25 Leichenhallen in Ruanda.

Der Auftrag war Teil des nationalen Programmes zum Ausbau diverser Krankenhäuser und Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Ruanda. Die Inbetriebnahme war Ende 2013.


Mobiles Feldlazarett für den Einsatz in Nigeria (MMCU)

Lieferung, Installation, Anwenderschulung und Inbetriebnahme eines mobilen Feldlazaretts bestehend aus 13 Zelten, ausgestattet mit Solartechnik, und medizinischen Geräten für die einzelnen Krankenhausbereiche (u. a. Röntgen, Operation, Zahnmedizin, Intensivmedizin, Patientenzimmer, Triage, Sterilisation). Das Feldlazarett wurde von der deutschen Bundeswehr im Rahmen der Unterstützung des Kampfes der nigerianischen Streitkräfte gegen den Terror der islamistischen Boko Haram zur Verfügung gestellt und dient der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen in Nigeria. Es wurde im Dezember 2016 von der deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen an die nigerianische Armee übergeben.